parallax background

DIRNDL TRENDS 2019

Kaschmirwolle für Juli von CS
KASCHMIRWOLLE VON JULI VON CS
9. November 2018
Chiemseer Tracht Kids in Prien
ALPINE FASHION IST IN!
7. Dezember 2018

In meinem Trachtenblog berichte ich über Dirndl Trends 2019

Sicher seid ihr schon neugierig wie die Dirndl Trends 2019 aussehen.

Obwohl die Tracht ja eigentlich aus dem Traditionellem und Bewährtem hervorgeht und diese nicht unbedingt mit der Schnelllebigkeit der Mode in Verbindung gebracht wird, gibt es sie doch, die Dirndl Trends 2019.
Das nächste Frühjahr wird auf jeden Fall spannend.
Neben den vielen frischen Frühlings- und Sommerfarben gibt es auch gedeckte Farbtöne.
Ton in Ton ist stark angesagt, starke Farbkontraste sorgen aber dennoch in vielen Kollektionen für ein echtes Summer Feeling.
Neben staubigen Pastellen in Rose und light Blue gibt es aber auch für die Anhänger von Oma’s Dirndl althergebrachte Designs in gedeckten Farben.

Erlaubt ist was gefällt, aber es gilt: Weniger ist mehr!

Die wichtigste Erkenntnis der Dirndl Trends 2019 ist sicher, dass der Trend weg von zu viel Farbe, zu viel Kitsch, zu viel Dekoration weiter anhält.
Im Vordergrund stehen die Stoffe. Am liebsten sind diese kostbar.
Edle Jacquards werden verarbeitet und bestechen allein durch die schönen Muster und tollen Farbkombinationen.
Da braucht es keinen großen Einsatz von Zierbändern, Kordeln und Litzen.
Ein handgemachter Knopf oder einfach nur „Dirndlhaftel“ reichen aus.
So manches Dirndl wird noch veredelt durch eine Seidenschürze mit echtem Handdruck.
Neben Jacquards kommt auch wieder viel Leinen zum Einsatz.

Material wird frech gemixt.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch das reine „Waschdirndl“ aus Baumwolle.
Im Bereich der Baumwolldirndl dominieren Drucke mit kleinen Trachtenblümchen, feine Streifen und Tupfen.
Überhaupt sind Streifen ein großes Thema!
Und endlich auch nicht nur längsgestreift, sondern quer.
Das trägt übrigens nicht auf und sieht einfach frech und modern aus.

Bei den Formen haben sich inzwischen die hochgeschlossenen Dirndlformen zu einem festen Bestandteil jeder Dirndlkollektion etabliert.
Typisch sind hier ärmellose oder hoch bis zum Hals reichende Varianten, die einen spitzen Schlitz am Dekolleté haben.
Dazu passen besonders gut Schürzen in „handgestiftelter“ Optik. Wer etwas mehr investieren möchte wird sicher zu einer echt per Hand „gestiftelten“ Schürze greifen.

Der unumstrittene Sieger bei Dirndllängen ist sicher die Länge 70 cm und 65 cm.
Diese Länge ist knieumspielend und die Frage ob 70 oder 65 besser ist, entscheidet dann doch auch die Körpergröße der Frau.

Bei den Dirndlblusen setzt sich der Trend, der bei Dirndln bereits zu erkennen ist, fort.
Weg von zu viel Dekolleté, hochgeschlossen ist hier die Devise.
Die Silhouette ist deutlich schlanker geworden.
Die Bluse wird eher körpernah, figurbetont getragen.
Deshalb kommen hier oft Stretch-Qualitäten zum Einsatz.
Die Zeit vieler und großer Rüschen ist vorbei.
Auch „Puffärmelchen“ sieht man nicht mehr.
Viel kostbare Spitze wird verwendet.
Aber Vorsicht, die Spitze sollte zu dem Dirndl passen.
Bei aufwendigen Jacquards im Dirndl ist eine schlichte Bluse besser geeignet.

Wenn ihr euer neues Dirndl dann noch mit den richtigen Schuhen aufpeppt, dann seid ihr bestens gerüstet für die neue Trachtensaison.
Denn, ihr wisst jetzt was die Dirndl Trends 2019 sind und wie man alles gekonnt kombiniert.

Ich freue mich euch bei euren Online-Einkäufen zu unterstützen!

Eure Juli
struzi
struzi
Ich bin ein Fashionprofi und liebe es zu designen. Besonders die Tracht hat es mir angetan. Seit zwei Jahren habe ich ein eigenes Label "Juli von CS". Bei mir könnt ihr Dirndl, Blusen und alpine Fashion kaufen. Seit kurzem gibt es auch Tracht für Männer und Juli hat noch eine kleine Schwester bekommen "Leni". Auf meinem Trachten Blog berichte ich über allerlei Wissenswertes rund um die Tracht und Veranstaltungen im Raum Salzburg und Bayern.